Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

karla hauboldKarla Haubold (geb. Arnold)

09526 Olbernhau, Jahnstraße 6e 

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Genre:  Lyrik, Prosa in Hochdeutsch, Sachtexte

Vita

Im März 1943 wurde ich in Olbernhau geboren. Zu meiner engeren Familie gehören noch zwei Söhne mit den Familien/vier Enkelkinder.
Ich verfüge über den Abschluss als Unterstufenlehrerin seit 1962 und erwarb den Hochschulabschluss 1976 als Fachlehrerin für „ Deutsche Sprache und Literatur“ mit Diplom.
Ab 1961-1992 unterrichtete ich an den Heimatschulen in Olbernhau, leistete danach zwei Jahre „soziale Dienste“, und von 1994 –März 2003 war ich in Marienberg an der MS „Heinrich von Trebra“ als Fachlehrerin tätig.
Schon immer interessierte ich mich besonders für Literatur und klassische Musik. Gedichte schrieb ich seit meinem Jugendalter. Damals und heute bevorzuge ich beim Verdichten die klassische Form mit ihren poetischen Mitteln. In den Gedichten sind realistische Augenblicke aus dem Leben zu finden, die ich über meine Empfindungen, Gefühle, Wahrnehmungen und Erkenntnisse wiedergebe, um andere Menschen emotional anzusprechen.
In Lyrik und Prosa versuche ich oft den Menschen mit der Natur in Einklang zu bringen, oder ich widme mich Themen aus dem „sozialen Bereich“.
Seit der Gründung „Literatur im Erzgebirge“ engagierte ich mich für die Nachwuchsautoren, begann vordergründig mit dem Projekt „LiteraturAtelier“ und übernahm das Schreiben der Chronik für die Vereinigung.
Jetzt beteilige ich mich an Lesungen und führe weiterhin die Chronik.
Ehrenamtlich bin ich am Sozialgericht in Chemnitz als „ehrenamtliche Richterin“ für behinderte
Menschen tätig. Zu diesem Ehrenamt berief man mich am 1. Januar 2014.

Veröffentlichungen

2005 Gedichtbeitrag „Die Zeit“ in „Kammweg-Literaturpreis des Kulturraumes Erzgebirge“
2008 „Das Tagebuch einer Pflege“ im Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-86703-701-3
2008 Gedicht „Willkommen“ in der Edition „Frankfurter Bibliothek“
2008 Textbeitrag in „Neue Sächsische Lehrerzeitung“ 3/2008, S.9
2008 E-Book „Das Tagebuch einer Pflege“ im Engelsdorfer Verlag, ISBN 9783869010656
2009 „Lyrische Zeitreise. Kleine Prosa“ im Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-86901-590-3
2009 Gedicht „Verloren“ in der Edition „Frankfurter Bibliothek“
2010 Gedicht „Gedankensplitter“ in der Edition „Frankfurter Bibliothek
2011 Gedicht „Sommerreigen“ in der Edition „Frankfurter Bibliothek
2012 Textbeitrag in „Neue Sächsische Lehrerzeitung“, 3/2012 „Bildungspaket muss neu gepackt werden“
2012 Gedicht „Sommerwald“ in der Edition „Frankfurter Bibliothek“
2014 Gedicht "Kreislauf der Natur" in der Edition "Frankfurter Bibliothek"

2016 Vor längerer Zeit gab es einen Aufruf, unsere Nationalhymne zu ergänzen. Davon machte ich Gebrauch und habe diese zwei Strophen in diesem Jahr bei der "Frankfurter Bibliothek" eingereicht. Sie werden es wieder veröffentlichen.

Nationalhymne

Gleichheit gilt es zu erringen
überall im deutschen Land;
dieses Ziel lasst uns erreichen,
müsst stets handeln mit Verstand.
Gleichheit birgt der Menschen Freude,
lässt ihn große Taten sehn.
Alle möchten glücklich leben,
keiner will am Rande stehn.

Frieden braucht die weite Erde,
und das will auch unser Land.
Dieses Lied soll hell erklingen,
wenn das jeder hat erkannt.
Frieden Freiheit, Recht und Gleichheit
sind für uns des Glücks Garant.
Einigkeit auf steilen Wegen
bringt voran das Vaterland.

Karla Haubold * 1943

Kategorie C_1-5
14.11.2016
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

News

Offene Lesebühne - Scheibenberg liest! 17.02.2018

Offene Lesebühne - Pobershau liest! 28.01.2018 

"GESCHENKE IM JANUAR VERGEBEN" - Karin Anfelder im Lesesaal Januar 2018

KrimiLeseTour - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter