Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

Monika TietzeMonika

Kontakt
Forsthausweg 21
09474 Crottendorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Genre:
Gedichte und Geschichten in westerzgebirgischer Mundart

Vita:
geb. 20.10.1957
wohnhaft in Crottendorf
tätig als selbstständige Schneidermeisterin
ca. 2008 Beginn der intensiven Beschäftigung mit dem Schreiben
seit 2014 Mitarbeit im „Arbeitskreis Mundart“ des Erzgebirgsvereins
Teilnahme an den Mundarttagen seit 2011
Lesungen in Vereinen und Schulen sowie bei „Mundart & Musik“
Einsatz für eine einheitliche erzgebirgische Schreibweise

Veröffentlichungen:Cover
GLÜCKAUF - Zeitschrift des Erzgebirgsvereins e.V.
Erzgebirgische Heimatblätter
div. Kalender
Crottendorfer Anzeiger
Erzgebirgisches Weihnachtsbüchlein
2017 „Wenn när noch wing Sommer wär“ (ISBN 978-3-946568-20-9)
Gedichte und Geschichten in westerzgebirgischer Mundart

Auszeichnungen:
2014 „Sonderanerkennungspreis Mundart“ beim „Kammweg-Literaturwettbewerb“
2017 Sachpreis Kategorie: MundART in Worten/ Gedicht beim Kultur- und Medienfestival Grenzgänger

Blick-Wachsel
E Baugrub un e Haufen Drack.
Dor Nachbar stöhnt: „Wenn kimmt dar wag?“
Schod, doss dar när dan Drackbarg sieht.
Iech saah ne Mohn, dar ubndrauf blüht!
Monika Tietze

 

 

News

"e arzgebirgsches Madl" - Luisa Weinhold hat mit ihrem Gedicht "südwärts" zum Nachwuchsförderpreis 2016 gepunktet. Hier in voller Länge.

Bilder, Rückblicke und Kommentare zu den offenen Lesebühnen gibt´s hier

KrimiLeseTour 2018 - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge II" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr, Katrin Albrecht, Werner Katzschner

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter