Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

 

Als vollen Erfolg...

... kann man den Hutzennachmittag in der Pobershauer Böttcherfabrik am Sonntag, dem 2. Februar 2014, bezeichnen.
Etwa 140 Besucher zählte die Veranstaltung, die im Rahmen der "Literatur im Erzgebirge" auf unerwartet hohe Resonanz stieß.
Die Aktion stand ganz im Zeichen der Unterstützung für die ständige Ausstellung des Malers Max Christoph, dessen Vernissage exklusiv in der Böttcherfabrik zu bewundern ist.
Parallel zu ihrer eigenen Ausstellung mit Holzfiguren der besonderen Art gaben der Drechslermeister Heiner Stephanie, seine Frau Ingrid und der Akkordeonspieler Siegmund Spiegelhauer aus Hallbach, alias die "Hauskapelle Olbernhau", ein fröhliches Intermezzo aus ihrem reichhaltigen Repertoire. Selbstgeschriebene Lieder, wie das "Schneegestöber", alte Volksweisen und Melodien vom "Toler Hanston`l" erfreuten die Gäste aus Nah und Fern.
Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen waren beste Stimmung und gute Laune vorprogrammiert.
Applaus und lachende Gesichter waren ein unbezahlbarer Ausgleich für die Organisatorin, Frau Constanze Ulbricht, den fleißigen Händen vor und hinter der Bar und natürlich für die Hauskapelle.
Vielen Dank an alle Beteiligten, Helfer und Künstler.

News

Regina Grohmann, die "Märchenoma" aus Zschopau hat sich "Gereimtes zu Ostern" einfallen lassen. Zu lesen im Lesesaal April 2018

Bilder, Rückblicke und Kommentare zu den offenen Lesebühnen gibt´s hier

KrimiLeseTour 2017 - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr, Katrin Albrecht, Werner Katzschner

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter