Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

 logo

Offene Lesebühne „Annaberg liest!“ - Lesefarben im Herbst

Die Welt verliert langsam ihre warmen Sommerfarben und wartet mit grauen Tagen auf.
Die Menschen und die Natur stellen sich auf den bald kommenden Winter ein.
Doch am Sonntag, dem 16. 11. 2014, war es im Begegnungszentrum „Zur Spitze“ in Annaberg-Buchholz farbiger denn je, denn mit „Lesefarben im Herbst“ offenbarte die Literatur im Erzgebirge wieder einmal mehr die bunte Vielfalt unserer Autoren.

Im stilvoll eingerichteten Gastraum der Begegnungsstätte waren diesmal mit dabei:
Regina Gehmlich aus Weißenborn
Die „Inselbummlerin“ beschreibt als Landschaftsmalerin mit Worten gezeichnete Stimmungsbilder und bestach durch eine eindrucksvolle Performance.
Siegfried Schlottig aus Zschopau
Von seinen Kindern überredet, schrieb Herr Schlottig sein Buch „Vater schreib’s auf!“, in dem er Alltägliches aus seiner Kinder- und Jugendzeit in die heutige Welt trägt. An Waschhausgeschichten erinnert er sich gerne und erntete bei dem reiferen Publikum zustimmendes Kopfnicken und kräftigen Applaus.
Kendy John Kretzschmar – Erzgebirgischer Liedermacher aus Crottendorf
Emotionsgeladene Lieder und Erinnerungen, in denen wir die Zerbrechlichkeit der Worte spüren, sind seine Stärke und brachten eine melancholische Facette in die Offene Lesebühne.
„ Unser Leben erfreut sich selbst am Großen und Kleinen. Lass Dich fallen, ich lass mich fallen und bin genau richtig dabei. In deinen Gedanken frei, in deinem Herzen frei, in deiner Seele frei, lebst auch Du!“ so die Botschaft an das Publikum.
Mandy Schubert aus Scheibenberg
Ihre Geschichten passieren vor Ihrer Haustür. „Ich ho vier Kinner und en Maa. Wos ich erleb, dos schreib iech auf“ sagt sie.
In Mundart geschrieben und vorgetragen sorgte sie für Lacher mit ihren Episoden vom zur Taufe hinterlegten Impfausweis, weil der Täufling ja gesund sein soll zur Taufe, vom Stolln, der bei uns hier am besten ist und die „Wessis“ gar nicht wissen, was das ist und schon gar nichts mit „Raacherkarzeln“ anfangen können. Auch der Bauch ihres Mannes, der im Gegensatz zu ihrem, nach der Geburt der Kinder geblieben ist, thematisierte sie in ihrem Buch.
Lena Zönnchen aus Annaberg-Buchholz
„Vom Ofenausputzen könnte sie einen Roman erzählen.“ So begann sie ihre Geschichte, die vom fehlgeschlagenen Versuch handelt, die Feuerstelle zu reinigen. Die Strategie des Vaters ging gründlich danben und Mutter sollte wieder einmal Recht behalten.
Eine weitere, in die Jahreszeit passende Geschichte führte die Zuhörer auf den Annaberger Weihnachtsmarkt. Die „Stall-Laterne“, die ihre Kinder für sie kauften, leuchtet jetzt jedes Jahr den Weg zum Christkind.
Heide-Lore Staub aus Annaberg-Buchholz
Ihre Erzählungen sind Erinnerungen an Ihre Kindheitstage. Zum Beispiel, als sie mit ihrem Chorleiter Gottfried Zönnchen das Lied einstudierten „Keiner schöner Land in dieser Zeit“, welches damals in Ost- und Westdeutschland gesungen wurde.
Aber als in einem Konzert 1978 das Lied im Konzertprogramm in Annaberg gestrichen werden sollte, wurde es trotzdem gesungen. Sie grübelt nun, wo war das Land damals, wo ist dieses Land heute?

Die Offene Lesebühne der Literatur im Erzgebirge ist für alle Facetten des literarischen Lebens gemacht.
Gleichgültig ob Epik oder Lyrik, Heiteres oder Besinnliches, Altes oder Neues, Eigenes oder Texte Ihres Lieblingsautors – Jeder Gast und jeder Beitrag ist willkommen.

Wir hoffen, Sie zur nächsten Veranstaltung der Literatur im Erzgebirge begrüßen zu dürfen.

Und hier noch einige Impressionen...Klick auf's Bild!

News

Offene Lesebühne - Scheibenberg liest! 17.02.2018

Offene Lesebühne - Pobershau liest! 28.01.2018 

"GESCHENKE IM JANUAR VERGEBEN" - Karin Anfelder im Lesesaal Januar 2018

KrimiLeseTour - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter