Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

 gahlenzlogo

 

Dorfgeschichten und Lieder in der Bauernstube

Erneut hieß es „Gahlenz liest!“ am 26. Februar 2015 um 19.00 Uhr im Dorfmuseum.

Unsere Erzgebirgsautoren stellten wieder einmal mehr, sich und ihre Literatur dem geneigten Publikum.
In urgemütlichem Ambiente, liebevoll vorbereitet vom Museumsteam, wurde aber nicht nur gelesen, sondern auch noch musiziert.
Michael Kaltofen aus Heidersdorf, „dr Kaltufn Misch“, erfreute die ca. 20 literaturbegeisterten Gahlenzer und Chemnitzer mit seiner Zither zum Thema: Musik aus unnerm Arzgebirg.
Christine Klose aus Warmbad hat extra aus Anlass zur Lesung im Dorfmuseum eine Kurzgeschichte geschrieben in Erinnerung an Ihre Kindheit der Zeit um 1949 „Das Leben auf dem Land“. Sie beschrieb viele einfache praktische Dinge im Alltag, die heute fast vergessen sind.
Dieter Fritzsche aus Borstendorf bezeichnete sich als Gebrauchslyriker und hat in gewohnter Weise seine Zuhörer zum Lachen gebracht mit Satire aus Politik und dem Leben im Allgemeinen auf der Welt. In seinem Tross ist sein Fanclub aus Chemnitz angereist.
Siegfried Schlottig aus Zschopau las aus seinem Buch „Vater schreib`s auf“ zwei Berichte: Über das „Sudeln“ und wie es war, früher zu Tanz zu gehen.
Jasmin Winkler aus Gahlenz, jüngste Leserin des Abends und schon Preisträgerin beim Nachwuchsförderpreis Literatur im Erzgebirge gewesen, meinte auch, sie hat Erinnerungen aufgeschrieben und läge somit gar nicht so gegensätzlich zu anderen Autoren des Abends, die über ihre Kindheitserinnerungen berichten. Als Hobbyleichtathletin hat sie über die Übergabe des Staffelstabes ihre Erfahrungen eingebracht und kommt zum Schluss: „Nur gemeinsam sind wir stark.“ – und das in alles Lebensbereichen.
Das einstimmige Ergebnis des Leseabends im Dorfmuseum: Auch 2016 soll diese literarische Tradition weitergeführt werden mit der nächsten offenen Lesebühne „Gahlenz liest!

Literarisches im Dorfmuseum – das war in Gahlenz bei Oederan etwas für Ohren und Augen. Denn die Geschichten, die bei dem Leseabend der offenen Veranstaltungsreihe der Baldauf Villa und Literatur im Erzgebirge zu erwarten waren, trafen mit der Atmosphäre des Bauernhofes zusammen, in dem das stimmungsvolle Dorfmuseum eingerichtet ist. Erzgebirgsliteratur in Verbindung mit Zitherklängen von Michael Kaltofen - es war ein anspruchsvoller und entspannender Abend!

Hier ein paar Impressionen (Klick auf´s Bild)

News

Offene Lesebühne - Scheibenberg liest! 17.02.2018

Offene Lesebühne - Pobershau liest! 28.01.2018 

"GESCHENKE IM JANUAR VERGEBEN" - Karin Anfelder im Lesesaal Januar 2018

KrimiLeseTour - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter