Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

LogoGelobtland

„Gelobtland liest!“
Die Thiele Schenke
Das Gasthaus mit dem urigen Kneipenflair seit 1843.

Denk(T)mal an wir lesen - Gelobtland liest! 

Schön war es wieder in der Thiele Schenke am 23. Oktober 2015.
Mit dem Lied der Bergleute „Glück auf, Glück auf!“ startete Kendy John Kretzschmar den Abend. Und schon wurde gesungen im Publikum.

Mit seinem Buch „Vater schreib`s auf“ will Siegfried Schlottig aus Zschopau interessante Geschichten der vergangenen Jahre und Details aus dem täglichen Leben bewahren, um später den Enkeln wahrheitsgetreu erzählen zu können. Die Frage seines Sohnes gab ihm dabei den Anstoß „Vati, wie seid ihre denn ins Internet gekommen, wenn`s noch keinen Computer gab?“ Seine Geschichte des Abends „Wochenende“ beschrieb die Situation des „Fortgehens“ - sprich die Bezeichnung für den Besuch von Tanzveranstaltungen. 1965 beschäftigte sich sogar das Staatsoberhaupt Walther Ulbricht mit diesem Thema. Er beklagte sich im Politbüro „Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des Je-Je-Je, und wie das alles heißt, ja?, sollte man doch Schluss machen… Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, kopieren müssen?“

Eine Situation beschäftigt Lothar Hoffmann aus Flöha. Er begab sich an diesem Abend im kurzen Dialog auf Namenssuche. „Ihr Name bitte?“ Hoffmann! „Was Hofmann?“ Hoffmann bitte, mit Doppel FF“. „Ach Hofmann also! … Kurzerhand borgte er sich auch an diesem Abend mal die Gitarre von Kendy und spielte sein Lied IPad, ISmart, IPhone, das hammer alles schon…“

Das nicht nur Helga Zehrfeld aus Oelsnitz immer an der falschen Kasse steht, war uns allen ein sehr bekanntes Phänomen. Aber die Episode mit dem Staubsaugervertreter, der viel zu schnell bei ihr am Tische sah´s, ließ das Publikum herzhaft Schmunzeln. Sogar beim Chinesen neulich, wollte sie einen Döner essen und der mühsam abgestellte Rucksack war verschwunden. Auf die Frage, wo ist mein Rücksack hin, erhielt sie die Antwort: Den ham de Kübelfahrer mitgenomm!

Eine wahre Geschichte im Wald von einem Baum, einer Tanne, erzählte uns Barbara Leukefeld aus Ehrenfriedersdorf. Ihre Tanne wollte etwas Besonderes sein, bis man sie fand im Revier im Greifensteinwald. Dort wurde sie entdeckt. Über ihr Aussehen war man erschrocken. Ab jetzt wurde sie gepflegt und gehegt.

Das Alter kommt auf seine Weise, war die Devise des Abends von Christina Klose aus Warmbad. Ihr „Wanderer“ früh am Morgen war Heinz Erhard. Auch beobachtete sie einen 90jährigen. Dieses regte recht zum Schmunzeln aber, aber es gab auch Nachdenkliches dabei zu beobachten.

Er schreibt nicht selber, zwar dafür den ganzen Tag. Er schreibt ans Finanzamt, ob das aber interessant wäre, ist fraglich! André Unger aus Marienberg hat uns das Buch „Mein Leben ist eine Suchmaschine“ von Horst Evers aus Evershorst – welch ein Zufall – mitgebracht. Damit sorgte er für Lachsalven in der Thiele Schenke. Die Erlebnisse zur Chemnitzer Bergparade hatten es in sich.

Unsere Erzgebirgsautoren überzeugten mit ihren Beiträgen das Publikum. Kendy John Kretzschmar (Crottendorf) zelebrierte, mitten im Publikum sitzend, seinen Erzgebirgsblues und als Überraschungsgast des Abend las André Unger (Marienberg) Kurzgeschichten von Horst Ebers.
Alle ernteten viel Applaus. Es gab spontane Zugaben und viele Gäste blieben noch lange in der Thiele Schenke. Ein echter erzgebirgischer Hutzenobnd!

hier einige Bilder (klick auf´s Bild!)

Sollten Sie auf dieser Veranstaltung ebenfalls Bilder gemacht haben, die Sie hier veröffentlichen wollen, senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

News

Offene Lesebühne - Scheibenberg liest! 17.02.2018

Offene Lesebühne - Pobershau liest! 28.01.2018 

"GESCHENKE IM JANUAR VERGEBEN" - Karin Anfelder im Lesesaal Januar 2018

KrimiLeseTour - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter