Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

Logo2015

Mauersberg liest!

Literatur von erzgebirgischen Autoren traf Hausmusik bei Mauersberger am 17. September 2015 um 16 Uhr im Mauersberger Museum.

Der Ortschronist von Mauersberg, Karl-Heinz Melzer, überzeugte die Zuhörer wieder einmal mehr mit Geheimnissen aus dem Preßnitztal. Was uns eine alte Klöppelspitze so alles erzählen kann! Die Geschichte über die Betglocke zu Schmalzgrube um 1856, hat Pfarrer Selbmann aufgeschrieben. Es herrschte zu dieser Zeit überall Hunger und Not, auch bei Familie Müller. Frau Müller verdiente sich etwas Geld mit Klöppeln von Spitze. Sie wollte auch die Spitze für die neue Glocke der Kirche klöppeln.

Renate Mosel aus Dresden hat zu einer Zeitreise nach Annaberg eingeladen. Vom Marktplatz gelangt man in die kleine Bergkirche mit der Krippe. Ihre Gedanken beim Betrachten der Krippenfiguren, hat sie in einem Büchlein aufgeschrieben. 9oo Bergleuten gab Barbara Uthmann Arbeit. Sie beschreibt uns, wie eine Katze eine Bettlerin argwöhnisch betrachtet; Griechenlands offene Olivenhaine bis an den Horizont zu sehen sind; Wilder Wein auf dem Balkon in Dresden wächst, von dem sie in die weite Welt schaut; Ich such dich unter dem Feigenbaum. Unter dem Schattenbaum ahnen wir die Süße der Feigen.

Mit einer Mundartgeschichte überraschte uns Christin Huß aus Geyer. Sie fragt, ob wir schon mal sonntags mit dem Auto unterwegs gewesen sind im Erzgebirge und warum die Leute da immer so rasen müssen! Lyrik wie Die Lebensuhr; Der Augenblick; Geht’s hat seinen Platz; Es Mütterle sind ihre Themen. Wichtig ist für sie: Lebe bewusst und lebe jeden Tag! Trotz wenig Zeit, ist für sie ein Haus voller Musik das Wichtigste.

Spannend wurde es zum Schluss der offenen Lesebühne mit der Geschichte vom „ Tod in der Speisekammer“ von Christina Klose aus Warmbad. Robert Hofmann (6 Jahre alt) meldet einen Mord und berichtet, dass die Mutter eine Leiche in der Speisekammer hat. Papa ist der Mörder! Robert hat seinen besten Freund verloren. Dem wurde das Fell abgezogen und dann auch noch in Buttermilch eingelegt!

Constanze Ulbricht, Leiterin der Baldauf Villa, las Texte der Preisträger am Nachwuchsförderpreis Literatur im Erzgebirge 2015. Die Zuhörer staunten nicht schlecht über die sehr beindruckende Lyrik unserer jungen Autoren.
Johannes Stuhlemmer, der Mauersberger Kantor und Vorsitzender des Mauersberger Freundeskreises spielte zwischen den Textbeiträgen Hausmusik bei Mauersbergers.

News

"e arzgebirgsches Madl" - Luisa Weinhold hat mit ihrem Gedicht "südwärts" zum Nachwuchsförderpreis 2016 gepunktet. Hier in voller Länge.

Bilder, Rückblicke und Kommentare zu den offenen Lesebühnen gibt´s hier

KrimiLeseTour 2018 - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge II" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr, Katrin Albrecht, Werner Katzschner

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter