Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

 

Die Hirtsteinbaude lud zum nunmehr dritten Mal ein zu

"Satzung liest!"

 

Rückblick Satzung liest! am 29. März 2014 um 19.00 Uhr

Die Erzgebirgsautoren von Literatur im Erzgebirge hatten in die Hirtsteinbaude nach Satzung eingeladen. Gute Stimmung und tolle Texte der Autoren erfreuten nicht nur die Gäste aus dem gesamten Erzgebirge. Auch die Wirtin Tamara Bergelt war begeistert.
Christine Huß aus Geyer begann mit nachdenklichen Mundarttexten. Sonja Steiner, Rübenau, sehnte sich in Ihrer Kindheit nach einem eigenen Pferd, auf dieses sie heute noch wartet. Aber auch zeitkritische Bemerkungen des Nachtwächters mahnten: Hört ihr Leut und lasst euch sagen…
Stefan Hähnel, Rübenau, sucht noch immer verzweifelt nach den Erben eines großen Schatzes. Dagegen schmunzelten die Gäste bei Detlef Köhler aus Borna, den die Verwandlung des Froschkönigs beschäftigte. Aber erst recht stellte er die Frage, was denn nun mit dessen goldener Kugel geworden ist.
Rüdiger Kempt lockte Lachsalven der Zuschauer hervor, als er die Episode las, wie ein Bürger aus Mallorca ins schöne Erzgebirge gezogen ist und mit dem vielen Schnee zu kämpfen hatte. Das Ergebnis können Sie sich sicherlich vorstellen. Heute wohnt er wieder in Mallorca.
Frau Hedrich, Reitzenhain, las eine überlieferte Geschichte von der Mad vom Staa und Mario Dienel, Satzung, trug die Sage vom törichten See in Satzung vor. Dagegen las unsere junge Autorin Mira Hellmann, Cämmerswalde, aus ihrem Roman, der über Isabella erzählt, die mit sich und der Welt zufrieden ist. Eines schönen Tages jedoch wird der Schulbus, in dem Isabella sitzt, entführt.
Die offene Lesebühne in der ausgebuchten Hirtsteinbaude fand nun schon zum dritten Mal statt. Es wurde nach Zugaben verlangt und alle warten schon auf die nächste offene Lesebühne im Oktober in Satzung.
Vorerst wird aber am 4. April 2014 um 19.00 Uhr in der Thiele Schenke gelesen, wenn es heißt: Gelobtland liest! Hier wird Heiner Stephani mit seiner Hauskapelle die Veranstaltung musikalisch-literarisch bereichern. Also, schnell anrufen in der Thiele Schenke und einen Tisch bestellen

 

 

 

berggasthof-und-pension

 

...und hier ein paar Schnappschüsse der Offenen Lesebühne in Satzung (klick)

 

News

Regina Grohmann, die "Märchenoma" aus Zschopau hat sich "Gereimtes zu Ostern" einfallen lassen. Zu lesen im Lesesaal April 2018

Bilder, Rückblicke und Kommentare zu den offenen Lesebühnen gibt´s hier

KrimiLeseTour 2017 - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr, Katrin Albrecht, Werner Katzschner

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter