Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

"Nach Weihnachten kommt ja meistens das Vergeben, weshalb meine Gedicht-Geschichte so heißt..." sagt Karin Anfelder aus Oberwiesenthal und eröffnet den Lesesaal Januar 2018.

GESCHENKE IM JANUAR VERGEBEN

Sturmwarnung, Orkanböen, gemütliches Zuhause, Frühstück, Kaffeeduft, frisch aufgebackene Brötchen, alle zusammen, im Ruhemodus,…
Alpenpanorama, mit Reinhold Messners Bergtouren und Rückblicken in die Alpenwandergeschichte sickert leises Grauen, auf Watteschicht aus Gemütlichkeit in Hautnähe bringend, in die Wohnstube, nicht einmal die Kerzen flackern,…
Träume, leichter Humor wabert wie Bergnebel zwischen uns, die Frage einer Tochter nach Messners vollem, verwurschteltem Haar – ich meine leichthin, dass er wahrscheinlich ein Löwe werden sollte – ein Berglöwe,… wir drei Mädchen lachen uns an, lachen einfach

in das Lachen hinein die Rede des EINEN: „Naja, wohl eher ein Yeti!“
beifallheischend,
wieder, wie immer,…
die Lacher auf seiner Seite
sie locken mein Weinen
Ja, auch ich möchte manchmal die ungeteilte Aufmerksamkeit, möchte manchmal, dass alle einfach nur mit mir lachen, …
das Lachen mit mir ist gestorben
das Lachen mit ihm stirbt nun auch langsam in mir
Sterben am Berg in der Flimmerkiste ist ein Vorwand für meine Tränen

ich habe die Sauna eingeschaltet, damit meine aufgestauten Tränen verdampfen können

das Vergeben ist die schwierigste Art des Gebens

Karin Anfelder

News

Offene Lesebühne - Scheibenberg liest! 17.02.2018

Offene Lesebühne - Pobershau liest! 28.01.2018 

"GESCHENKE IM JANUAR VERGEBEN" - Karin Anfelder im Lesesaal Januar 2018

KrimiLeseTour - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Herzlich Willkommen im Kreis der Erzgebirgsautoren
Monika Tietze, Dieter Schönherr

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter